Aktuelle Info:
Singstundenbeginn für die Liederkranz - Männer ist am Freitag, 25.08.2017, um 19:30 Uhr!!!
Unser Frauenchor startet am Dienstag, 29.08.2017 in die Chorprobe - wie gehabt um 19:00 Uhr!!!
!!!Achtung!!! Sänger des Männerchors - Ständchensingen am Samstag, 26.08.2017, um 17:00 Uhr!!!


Meisterchor 1995, 2001 und 2009
Mitglied im Badischen Chorverband,
im Deutschen Chorverband
und im Sängerkreis Weinheim

>
.
.
>
.
.
>
.
.
Unsere Termine:
Männerchor Beginn Singstunde am 25.08.2017 // Frauen Chorporbenbeginn am 29.08.2017
06.09.2017 -> Mittwoch - Wandertag
Beginn MÄNNERCHOR-Projekt "Man(n) Singt wieder" am 22.09.2017!!!!
01.10.2017 -> Konzertsingen beim Liederkranz Hemsbach (F M ?)
04.10.2017 -> Mittwoch - Wandertag
07./8.10.17 -> Badischer Chorwettbewerb
08.11.2017 -> Mittwoch - Wandertag
19.11.2017 -> 14:00 Uhr Volkstrauertag Chor singt (M)
02.12.2017 -> Frauenausflug zu einem Weihnachtsmarkt
06.12.2017-> Mittwoch - Wandertag
17.12.2017 -> 15:30 Uhr Vorweihnachtliche Feier im Zentrum (A)
24.12.2017-> 15:00 Uhr Weihnachtsliedersingen/ Friedhof (M ?

Harmonische Generalversammlung 2017 - Neuwahlen einstimmig - Rückblick und Ausblick auf Jahresprogramm

Recht gut besucht war die Generalversammlung des MGV Liederkranz Sulzbach, was der Vorsitzende Jochen Weber bei der Begrüßung feststellte. Zunächst gedachte die Versammlung der verstorbenen Mitglieder Josef Klemm, Ursula Noe und Theresia Wetzel. Nachdem die Einladung zur Versammlung ordnungsgemäß erfolgte, wurde die Tagesordnung einstimmig angenommen.

Dann ließ der Vorsitzende das Geschäftsjahr 2016 Revue passieren. Er stellte das glanzvolle Abschiedskonzert für Ludwig Reinhard im ausverkauften Zentrum als Höhepunkt des ersten Halbjahres heraus, bei dem Reinhard - aufgrund seiner außerordentlichen Verdienste - zum Ehrenchorleiter ernannt wurde. Ein volles Haus hatten auch die Damen, die erstmals ein eigenes Konzert auf die Beine stellten, das nur Anerkennung fand. Eine glanzvolle Leistung, wie Weber betonte. Beide Konzerte waren Werbung für den Chorgesang und den Verein. Mit dem neuen Dirigenten Björn Karg habe man ein glückliches Händchen bewiesen, denn die Chemie stimmt. Er passt zum Chor, geht locker aber bestimmt zur Sache, ist fachkompetent und er weiß von was er spricht. Der Vorsitzende sprach auch die anderen geselligen Veranstaltungen wie Familienabend, Weihnachtsfeier und Tagesausflug nach St. Martin an, die erfolgreich verliefen wie auch die Kerwe. Frauen und Männer hätten sich bei Auftritten im Ort und auswärts mehr wie achtbar präsentiert. Auch die Kooperation mit dem Schulchor laufe in guten Bahnen,

Ausblickend betonte Weber, dass ja 2016 keine Sängerfeste besucht wurden - die Gründe lagen bei den Männern am Dirigentenwewchsel und bei den Frauen am eigenen Konzert - aber 2017 wieder die Sache angegangen wird, die Frauen und Männer am 7. Mai in Schwanheim und die Männer am 20. Mai in Horbach/Westerwald. Weber appellierte hier an die Aktiven, doch regelmäßig die Proben zu besuchen.

Neu wird eine Sonnwendfeier sein, die am 24./25. Juni in und ums Zentrum stattfindet und da werden sich alle Chorgattungen des Vereins auch präsentieren. Auch soll 2017 ein Projekt unter dem Motto "Männersache" starten, das 2018 bei einem Open Air Konzert seinen Abschluss findet. Die Frauen können dabei auch mit einem eigenen Programm starten, das bei der gleichen Veranstaltungen enden könnte. Dabei will man gerade auch außenstehende Menschen ansprechen, die gerne singen und sich nicht langfristig binden wollen. Vielleicht entscheiden sich aber danach einige, doch länger zu bleiben oder auch Mitglied zu werden. Mit dem Dank an seine Vorstandskollegen und die arbeitsintensiven Ausschüsse, schloss der Vorsitzende seine Ausführungen. 

Schriftführer Rudi Neumann wusste anschließend von einer umfangreichen Terminfülle zu berichten und zeigte auf, was alles in 2016 zu bewältigen war. Die Aufgabenliste war noch nie so groß,

Der Kassenbericht von Albrecht Spether zeigte geordnete Verhältnisse mit einem leichten Plus. Mit dem Hinweis auf 7 neue Mitglieder sowie einem Stand von 280 Mitgliedern, dem Dank an Spender und Zuschussgeber, schloss Spether den Bericht. Für die Kassenprüfer bescheinigte Ingrid Hofmann eine einwandfreie Kassenführung. Sie bat um Entlastung für Kassier und Vorstandschaft, die jeweils einstimmig gewährt wurde.

Die Neuwahlen gingen dann zügig und ohne Gegenstimme über die Bühne. 

Über die Vorbereitungen des Famlienausfluges - mit 107 Teilnehmern - im Juni nach Gaschurn im Montafon gab Bernd Seiler Infos. Bezüglich der Kerwe bemängelte er fehlenden Helferzuspruch und er hoffe auf Besserung in 2017.

Martin Knapp berichtete für den Zentrumsausschuss. Nach anfänglichen Probleme laufe es nun ganz gut, man habe investiert, renoviert und beispielweise den Clubraum zum Strahlen gebracht. In jeder Etage stehen nun Spühlmaschinen und auch ausreichendes Geschirr, so dass sich unnötige Transporte erübrigen. Auch 2017 stehen Verschönerungen an und zwar im Erdgeschoss des Zentrums. Die vergünstigten Mietpreise für die Ortsvereine, stehen nun auch den Mitgliedrn zu, bei Abnahme der Getränke. Er stellte, wie auch Jochen Weber klar, dass der Liederkranz keine 20.000 Euro Vereinszuschuss erhalte. Die Stadt hat lediglich die Zusage gegeben, eventuelle Verluste für das Zentrum bis zu dieser Summe auszugleichen. Dies betrifft rein den Betrieb des Zentrums. Der Verein könne dafür keinesfalls haften. 

Danach gab der Vorsitzende die derzeit festgelegten Termine bekannt, die auch auf der Homepage und im Mitteilungsblatt zu finden sind. Er erinnerte an die Wandergruppe, die sich monatlich trifft und hofft auf Zuwachs, insbesonder auf die Neurentner. Er teilte außerdem mit, dass eine Ehrenordnung geschaffen wurde und nun Ehrungen für 10, 25, 40, 50, 60 und 70 Jahre erfolgen, jeweils mit einer Ehrennadel, beginnend mit Bronze für 10 Jahre, 25 Jahre Silber und ab 40 Jahre mit Gold, ab 50 Jahren mit der entsprechenden Jahreszahl. Ab 25 Jahre gibt es auch eine Urkunde. Einzelheiten sind auch auf der Homepage zu sehen. Nach kurzer Aussprache schloss Jochen Weber die harmonische Versammlung. (rn)

Die Neuwahlen brachten folgendes Ergebnis:

1. Vorsitzender: Jochen Weber - 1. Schriftführer: Rudi Neumann - 1. Kassier: Albrecht Spether,
Pressewart: Rudi Neumann - Jugendvertreter: Christian Linde - Frauenchorsprecherin: Sandra Post.

Beisitzer:
Daniela Bader, Christian Behrens, Robin Keim, Michael Leist, Karlheinz Schäfer, Michael Weigold.

Vergnügungsausschuss:
Bernd Seiler, Kai Beck, Alessandro Crisafulli, Louis Ehret, Andreas Grünewald, Isabelle Knapp, Rainer Nett, Nadine Sattler, Monika Seiler, Albrecht Spether, Roland Till.    

Zentrumsausschuss:
Martin Knapp, Bernhard Bauer, Sandra Grünewald, Regina Hallmann, Günther Kreuzer, Sibylle Mades, Rita Schmitt, Ralf Seiler, Lore Weber.

Notenwarte: Albert Hilkert, Christian Linde, Roland Till.

Ehrungsbeauftragte:
Christian Behrens, Heinz Kohl, Karin Neuthinger, Horst Otto, Hilde Seiler, Karlheinz Schäfer, Bernhard Schmitt, Rudi Weber.

Kassenprüfer: Regina Hallmann, Karin Neuthinger

Ende

Bereits über 100 Jahre ...
Unser Liederkranz ist zum einen ein gelungener Ausgleich für 'Jung und Alt', zum anderen ist der friedliche Sangeswettkampf stets wieder aufs neue eine Herausforderung.
Jochen Weber
Jochen Weber
1. Vorsitzender - MGV Liederkranz Sulzbach 1903 e.V.