Aktuelle Info:
Singstundenbeginn für die Liederkranz - Männer ist am Freitag, 25.08.2017, um 19:30 Uhr!!!
Unser Frauenchor startet am Dienstag, 29.08.2017 in die Chorprobe - wie gehabt um 19:00 Uhr!!!
!!!Achtung!!! Sänger des Männerchors - Ständchensingen am Samstag, 26.08.2017, um 17:00 Uhr!!!


Meisterchor 1995, 2001 und 2009
Mitglied im Badischen Chorverband,
im Deutschen Chorverband
und im Sängerkreis Weinheim

>
.
.
>
.
.
>
.
.
Unsere Termine:
Männerchor Beginn Singstunde am 25.08.2017 // Frauen Chorporbenbeginn am 29.08.2017
06.09.2017 -> Mittwoch - Wandertag
Beginn MÄNNERCHOR-Projekt "Man(n) Singt wieder" am 22.09.2017!!!!
01.10.2017 -> Konzertsingen beim Liederkranz Hemsbach (F M ?)
04.10.2017 -> Mittwoch - Wandertag
07./8.10.17 -> Badischer Chorwettbewerb
08.11.2017 -> Mittwoch - Wandertag
19.11.2017 -> 14:00 Uhr Volkstrauertag Chor singt (M)
02.12.2017 -> Frauenausflug zu einem Weihnachtsmarkt
06.12.2017-> Mittwoch - Wandertag
17.12.2017 -> 15:30 Uhr Vorweihnachtliche Feier im Zentrum (A)
24.12.2017-> 15:00 Uhr Weihnachtsliedersingen/ Friedhof (M ?
MGV Liederkranz Sulzbach: Generalversammlung 2015 voller Harmonie – neuer Ausschuss für das Zentrum gebildet 
Gut besucht war die Generalversammlung des MGV Liederkranz Sulzbach. Die Mitglieder waren ins katholische Gemeindezentrum gekommen, denn sie wussten dass es künftig auch einen neuen Ausschuss für das „Zentrum“ geben wird, das ja seit 1. Januar gepachtet wurde. Ferner wollten sie die Rechenschaftsberichte der Vorstandschaft hören und bei den Wahlen mit entscheiden. Darunter waren auch Dirigent Ludwig Reinhard und zahlreiche Ehrenmitglieder. Zunächst gedachte die Versammlung der verstorbenen Mitglieder Heinz Blümmel und Edmund Spether.
Dann ließ der Vorsitzende Jochen Weber das Geschäftsjahr Revue passieren. Er streifte die besuchten Wertungssingen und erinnerte insbesondere an die tollen Ergebnisse bei den Frauen und Männern wobei er den ersten Platz der Männer in Kirrlach besonders hervorhob, denn hier wurde sogar die Klasse M 2 übersungen und auch Vereine in der Klasse M 1. Erwähnt wurde auch das Kirchenkonzert vom Gospelchor Hemsbach bei dem beide Chöre Glanzpunkte setzen konnten. Die Frauen hätten zudem eine tolle Kostprobe ihres Könnens beim Kirchenkonzert des Sängerkreises (30 Jahre) in Viernheim abgegeben. Er dankte Peny Bauer und Ludwig Reinhard Musikdirektor FDB, für ihre Arbeit und betonte, man sei bei allen Auftritten Topp vorbereitet gewesen. Weitere Auftritte im Ort, aber auch außerhalb hätten bewiesen, auf welch hohem Niveau man stehe. Höhepunkt – so Weber – sei aber das Jubiläumskonzert (50 Jahre) von Dirigent Ludwig Reinhard gewesen, das nicht nur musikalisch von Erfolg gekrönt war. Eine vollbesetzte Stadthalle, viel Prominenz und lobende Laudatoren, was will man mehr. Die Kooperation mit dem Chor der Grundschule habe sich weiter bewährt und der Schulchor habe mit Frau Klötzke-Demuth einen tollen Auftritt bei der vorweihnachtlichen Feier gehabt. Weber sprach von gelungenen Veranstaltungen, wie Kerwe, Familienabend und Weihnachtsfeier, die im tollen Ambiente und stilvoll gestaltet waren und sich eines guten Besuchs erfreuten. Ebenso sprach er das mit Aufwand betriebene Herbstfest an, das keine gute Resonanz erfuhr, was wohl teils am Wetter lag. Ebenso sprach er die vielen Sitzungen, Verhandlungen und Gespräche bezüglich des „Zentrums“ an, das ja nun ab 1. Januar gepachtet wurde. Hier appellierte er an die Mitglieder - da ja große Aufgaben auf den Verein zukommen – zusammen zu stehen, mitzuhelfen, damit das „Vorhaben Zentrum“ in ein gutes Fahrwasser gelange. Aber auch die Geselligkeit kam nicht zu kurz, was ein Tagesausfug und die Tour der Frauen zum Weihnachtsmarkt nach Ludwigsburg bewiesen hätten. Er lobte das Engagement der Disharmoniker, des Frauen- und Männerchors mit ihren Leitern, denn nur so könne man der eigentlichen Aufgabe eines Gesangvereins - Kulturgut zu erhalten und zu verbreiten - gerecht werden. Ebenso dankte er den Ehrungsbeauftragen, die unzählige Jubilare besuchten. Schriftführer Rudi Neumann wusste anschließend von einer umfangreichen Terminfülle zu berichten und er zeigte auf, was terminlich alles im abgelaufenen Geschäftsjahr zu bewältigen war. Die Liste der Aufgaben war noch nie so groß.
Der Kassenbericht von Albrecht Spether zeigte geordnete Verhältnisse mit einem leichten Minus, das verschiedene Gründe hatte. Mit dem Hinweis auf 12 neue Mitglieder sowie einem Stand von 287 Mitgliedern, dem Dank an Spender und Familie Jürgen Knapp für den Beitragseinzug und die Verteilung des Mitteilungsblattes, schloss Spether seinen Bericht. Im Namen der Kassenprüfer bescheinigte Christian Behrens eine einwandfreie Kassenführung. Er bat um Entlastung für Kassier und Vorstandschaft, die einstimmig gewährt wurde.
Die Neuwahlen gingen zügig und ohne Gegenstimmen über die Bühne, wobei einige Mitglieder auf eigenen Wunsch aus den Gremien ausgeschieden oder nun in anderen Gremien tätig sind. Ihnen dankte Jochen Weber für die langjährige und beispiellose Arbeit. Zuvor hob Weber aber auf den neu zu bildenden Ausschuss ab, der für die Verwaltung und den Geschäftsablauf für das „Zentrum“ benötigt wird. Er betonte auch, dass hier schon Vorgespräche mit einigen Beteiligten geführt wurden und die damit ebenfalls zur Wahl stehen. Ebenso verwies er darauf, dass Unterkassier Jürgen Knapp aus gesundheitlichen Gründen nicht mehr zur Verfügung stehe, weshalb man eine andere Lösung u.a. für die Verteilung des Mitteilungsblattes suchen müsse.
Danach gab der Vorsitzende die derzeit festgelegten Termine bekannt: 28.03.15 Familien- und Ehrungsabend, 18./19.4.15 Chorfest in Edingen, 19.04.15 Umrahmung Messfeier durch den Frauenchor, 3. – 7.06.15 Familienausflug nach Jever, 14.06.15 Wertungssingen Unter-Schönmattenwag (F + M), 28.06.15 Wertungssingen Neudorf (F + M), 24. - 27.07.15 Sulzbacher Kerwe, 15.11.15 Gesang beim Volkstrauertag, 28.11.15 Ausflug Weihnachtsmarkt der Frauen, 13.12.15 vorweihnachtliche Feier, 24.12.15 Weihnachtsliedersinge/Friedhof. Es folgte der Hinweis, dass es künftig - mangels Besucher - auch keinen Tanz in den Mai mehr geben wird, den ja die Ortsvereine durchgeführt hatten.
Über den Stand der Vorbereitungen des Familienausfluges nach Jever berichtete Bernd Seiler. Er teilte mit, dass sich 99 Teilnehmer gemeldet haben. Nach kurzer Aussprache schloss Jochen Weber die harmonische Versammlung.
 
Die Neuwahlen beim Liederkranz brachten folgendes Ergebnis:
Vorsitzender Jochen Weber, 1. Schriftführer Rudi Neumann, 1. Kassier Albrecht Spether, Pressewart Rudi Neumann, Jugendvertreter Christian Linde, Frauenchorsprecherin Sandra Post                                                                                                                      
 
Beisitzer:  Daniela Bader, Robin Keim, Michael Leist, Karlheinz Schäfer, Michael Weigold.                                                                                            
 
Den Vergnügungsausschuss bilden: Kai Beck, Christian Behrens, Luis Ehret, Isabella Knapp, Rainer Nett, Bernd Seiler, Monika Seiler, Albrecht Spether, Roland Till           
                                                          
 
Der Zentrumsausschuss besteht aus: Bernhard Bauer, Sandra Grünewald, Regina Hallmann, Martin Knapp, Günther Kreuzer, Sibylle Mades, Rita Schmitt, Ralf Seiler, Carmen Spether, Lore Weber
                                                           
Notenwarte sind: Albert Hilkert, Roland Till
 
Als Kassenprüfer fungieren: Andreas Grünewald, Wolfgang Schreiner
 
Für Austeilung von Infos sind zuständig: Bezirk 1: Christian Behrens, Bezirk 2: Frank Seiler, Bezirk 3: Wiebke Kriemann, Bezirk 4: Luis Ehret, Bezirk 5: Christiane Zimnik-Morast, Bezirk 6: Horst Otto, Bezirk 7: Karin Neuthinger, Bezirk 8: Martin Knapp.
Bereits über 100 Jahre ...
Unser Liederkranz ist zum einen ein gelungener Ausgleich für 'Jung und Alt', zum anderen ist der friedliche Sangeswettkampf stets wieder aufs neue eine Herausforderung.
Jochen Weber
Jochen Weber
1. Vorsitzender - MGV Liederkranz Sulzbach 1903 e.V.